2017 Clio

Verfügbarkeit Artikel sofort lieferbar
CHF56.00
(Noch keine Bewertungen) Bewertung schreiben

Charakter

Dichtes, dunkles Purpurrot in der Farbe. Ein unglaublich reiches und ausschweifendes Bouquet nach Vanille, schwarzen Johannisbeeren, Heidelbeeren, geröstetem Espresso und Schokolade. Süße Tannine und eine märchenhafte Konzentration im Gaumen. Dies ist die "tour de force" des Weinmachens, schreibt Robert Parker.

Geschichte

Dies ist das Projekt von Jorge Ordonez, einem der führenden amerikanischen Importeure von spanischen Weinen, Chris Ringland, australischer Produzent von höchstbewerteten Weinen und Miguel Gil aus Jumilla von Bodegas Juan Gil. Eine solche Ansammlung von Experten in Jumilla kann nur eines bedeuten: Hier sollen Weltklasseweine entstehen. Dass dies gelungen ist, zeigen die hohen Parkerbewertungen der 03er bei El Nido 97 Punkte, bei Clio 96 Punkte. Die beiden Weine sind Blends aus dem einheimischen Monastrell und Cabernet Sauvignon, wobei beim El Nido der Cabernet überwiegt. Es sind Schwergewichtler, voll von dunkler, üppiger Frucht, Extraktsüsse und mit einer weichen Gerbstoffstruktur. Die Weine bieten ein intensives und unverwechsliches Trinkerlebnis aus dem aufstrebenden spanischen Weingebiet Jumilla.

Nur geringste Traubenerträge werden für den Clio verwendet. Die Trauben stammen von 12 Hektaren Cabernet Sauvignon- und 32 Hektaren Monastrell-Rebbergen mit altem Rebstockbestand. Die Trauben werden äusserst schonend mit kleinen Körben geerntet. Es folgt eine weitere Selektion auf dem Triage-Tisch, damit nur das beste Traubengut eingekeltert wird. Das Meisterstück aus dem Jumilla verbringt 22 bis 26 Monate in neuen französischen und amerikanischen Eichenfässern, die ihm die typische Komplexität schenken.

Ausbau:
Barrique
Ausschanktemperatur:
17 C°
Trinkreif:
2019-2028
Alkoholgehalt:
14.5 %
Traubensorten:
Cabernet Sauvignon, Monastrell